Anfänge und Entwicklung:

Das Recht auf volle und gleichberechtigte Teilhabe an der Bildung, wie es die UN Konvention über die Rechte der Menschen mit Behinderung gefordert wird, ist an userer Schule seit Langem eine Selbstverständlichkeit.

– 1998 Beginn mit Einzelintegration, Förderschwerpunkt emotional-soziale Entwicklung.
– Seit 2000: Teilnahme am landesweiten Schulversuch: „Gemeinsamer Unterricht in der Sekundarstufe I für Schüler/-innen mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung“. Seitdem nehmen wir regelmäßig Schüler/-innen auf mit dem Förderbedarf „geistige Entwicklung“.
– Aktueller Stand: Wir unterrichten und fördern Schüler mit dem Förderbedarf „Autismus“, „emotional-soziale Entwicklung“, „Lernen“, „Sprache“, „Hören“, „geistige Entwicklung“, „körperliche und motorische Entwicklung“.

zurück